Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis der Stiftung Leben und Arbeiten
gem. § 4g Abs. 2 Satz 2, Angaben nach: § 4e Satz 1 Nr. 1-8 BDSG
   
1. Name der verantwortlichen Stelle Stiftung Leben und Arbeiten

2. Geschäftsführender Vorstand

Karsten Kahlert
Jutta Raffold
Norbert Stegemann
Dietmar Winter

2.1. Leitung der Datenverarbeitung

Markus Lippeck (IT-Administrator)

2.2. Bestellter Datenschutzbeauftragter

Fritz Winterberg

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Stiftung Leben und Arbeiten
Worphauser Landstraße 55

28865 Lilienthal
Tel.:       04208 299-0

Fax:       04208 299-144
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:     www.leben-arbeiten.de

4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung
oder -nutzung


Die Stiftung Leben und Arbeiten ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Förderung von Menschen mit Behinderung in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Lebensgemeinschaften auf anthroposophischer Grundlage.

Sie betreibt die Lebensorte Johannishag bei Worpswede, Niels-Stensen-Haus bei Lilienthal und Parzival-Hof bei Ottersberg, wo Menschen mit und ohne Behinderung wohnen und arbeiten.

Die Arbeitsbereiche an den Lebensorten bilden gemeinsam die Ottersberger Manufakturen, eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM).

Außerdem bietet die Stiftung Leben und Arbeiten Aus- und Weiterbildungen im Rahmen des Seminars für Sozialtherapie an.


5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der
diesbezüglichen Daten oder Daten


Adressdaten, Gesundheitsdaten von Bewohnern/innen bzw. Beschäftigten zur Aufnahme, Förderung und Betreuung sowie zur Abrechnung mit dem Kostenträger – sofern dies zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

Kontaktdaten von Bezugspersonen, sofern dies zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

Personendaten, soweit zur Verwaltung notwendig.

Mitarbeiter/innendaten zur Personalverwaltung und -steuerung sowie zur Kommunikation (Anschrift, Angaben zur Qualifikation, Ein- und Austrittsdaten, zur Personalverwaltung und zur Lohn- und Gehaltsabrechnung,    Renten- und Sozialversicherungsdaten, Bankverbindungen, arbeitsrechtliche Daten wie Ermahnungen oder Abmahnungen, Zeugnisse und Bewerbungsunterlagen).

Kontaktdaten von Kooperationspartnern/innen, sofern dies zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

Lieferantendaten

Kundendaten

Bestell- und Abrechnungsdaten


7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben gelöscht bzw. vernichtet. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht/vernichtet, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Zurzeit nicht geplant